Un lac, F 2008

mit Dmitriy Kubasov, Natálie Rehorová, Alexei Solonchev, Simona Huelsemann
Regie: Philippe Grandrieux

Alles ist Dunkelheit. In Grandrieuxs Inszenierung einer Geschwisterliebe mischen sich filmische Wischtechniken mit Epiphanien und nur durch Baumwipfel und den allgegenwärtigen Schnee dringt Licht in die Bilder. In einer fiktiven Nordlandschaft entwickelt Regisseur Philippe Grandrieux die Geschichte einer Familie, deren Verhältnis von Zuneigung und Nähe hinterfragt wird. Die blinde Mutter beobachtet aus der dunklen Höhle ihrer Waldhütte teilnahmslos wie Bruder (Dmitry Kubasov) und Schwester (Natalia Rehorva) in der Einsamkeit die Nähe eines Liebespaares erforschen, bis ein Fremder Holzfäller (Alexei Solonchev) auftaucht und die dunkle Idylle aufbricht. Die Schwester verliebt sich in ihn und ihr Bruder verliert sich in Eifersucht. (mehr …)

Weiterlesen