Have a nice Day- CHN 2017, OmU

am 26/04/2019 um 19:30 - 23:00 Uhr

Crime/Animation/ – CHN, 2017

Regie und Buch: Liu Jian

„Als hätte Tarantino ‚Pulp Fiction‘ als Animationsfilm neu gedreht.“ Indiewire

„Unterhaltsame Systemkritik made in China, voll von kleinen, schwarzhumorigen Anspielungen.“ Der Tagesspiegel

  • Zutritt ab 16 Jahren
  • Eintritt: 6,- Euro
  • Einlass ab 19:30 Uhr
  • Vorprogramm: 20:00 Uhr
  • Filmbeginn direkt im Anschluss

Mit freundlicher Unterstützung von

Inhalt

Eine Million Yuan sind eine Menge Geld, Xiao will davon seiner Freundin eine Schönheits-OP zahlen. Als er die Tasche voller Scheine klaut, setzt Mafiaboss Onkel Liu seinen besten Killer „Bohnenstange“ auf Xiao an. Doch auf der irrwitzigen Odyssee durch eine chinesische Provinzstadt werden es immer mehr gierige Hände, die dem Geld hinterher jagen. Philosophierende Gangster, in die Jahre gekommenen Auftragsmörder, vom Überlebenskampf ermüdete Männer und Frauen: wer immer die Tasche gerade in der Hand hat, setzt alles daran, sie in Sicherheit zu bringen. Bis die Jagd ein absurdes und blutiges Ende findet – über das Mao Zedong von den Banknoten herab nur milde lächeln kann…

HAVE A NICE DAY ist eine schwarze Komödie, deren abgründiger und lakonischer Humor wie ein Vergrößerungsglas für Lebensgefühle und gesellschaftliche Zustände im heutigen China wirkt. Die zeitlose Gier des Menschen und die Gegenwart eines zutiefst verunsicherten Landes im Wandel treffen aufeinander. Liu Jian hat diesen Film mit seinen realistischen Tableaus und originellen Charakteren fast im Alleingang in seinem Animationsstudio realisiert, eine Förderung durch die chinesischen Kulturbehörden war undenkbar. Wie heikel der Inhalt ist, zeigte sich bei der internationalen Premiere: das weltweit wichtigste Animationsfilmfestival in Annecy lehnte den Film auf Druck der chinesischen Regierung ab, erst die Berlinale zeigte Rückgrat und nahm HAVE A NICE DAY als Wettbewerbsbeitrag ins Programm auf.