Nachholtermin: Some things are hard to talk about (D, 2016)

am 27/03/2020 um 20:00 - 22:30 Uhr

Die Regisseurin Stefanie Brockhaus gibt uns exemplarisch Einblicke in Generationen von Verschwiegenheit über das Thema Abtreibung. Auf ihrer authentischen Suche nach Antworten, wobei sie sich selbst in der Situation des Fürs und Widers bei der Kinderfrage befindet, kommt Verborgenes zu Tage. Professionelle und amateurhafte Aufnahmen bilden eine hautnahe Mischung.

Als Bonus zeigen wir euch im Anschluss ein exklusives Interview mit ihr.

Trailer: https://vimeo.com/280568155

Der Eintritt liegt bei 5€.