Randfilm Nights

Im Film-Shop Kassel jeden 3. Freitag im Monat ein verstörendes Filmerlebnis – ausgewählt, präsentiert und mit einem original Rahmenprogramm versehen von Randfilm.
Schauplatz ist der „Raum der verlorenen Filme“ – kein klassischer Kinosaal im Multiplex, sondern ein Off-Off-Kino in der ältesten Videothek der Welt. Weitab von Lärm und Trubel des Mainstreams – auf der schwarzen Piste der Unterhaltung, wo nichts sicher ist und selbst erfahrene Cineasten ins Straucheln kommen.
Hier zeigen wir, was es sonst nirgends gibt: Kurioses, Abseitiges, Schockierendes, Vergessenes. Filme die an Kassel vorbeigezogen sind, oder selbst in Deutschland noch nie gezeigt wurden.
Wir graben Genreperlen aus, zerren Alpträume ans Licht, verleihen dem Verdrängten, Unbewußten filmisches Fleisch, jagen den Funken von der Leinwand auf die Zuschauer.

Kommende Veranstaltungen

  • Fr.

    28.

    Dez

    The Last Movie - USA 1971 (OmU)

    19:30 Uhr im Film-Shop Kassel

    The Last Movie - USA 1971 (OmU)

    Inkl. Vorfilm „A last Waltz“
    Western/Konzeptfilm – USA, 1971 von Dennis Hopper
    mit Dennis Hopper, Stella Garcia, Don Gordon, Julie Adams, Peter Fonda, Kris Kristofferson u.a.

    Dennis Hoppers lang verschollener Meta-Western THE LAST MOVIE ist ein avantgardistisches Meisterwerk.

    Länge: 108 Min. | ab 18 Jahren | OmU

    mehr ...
  • Fr.

    25.

    Jan

    Belladonna of Sadness - J 1973 (OmU)

    19:30 Uhr im Film-Shop Kassel

    Belladonna of Sadness - J 1973 (OmU)

    Animation/Erotik – J, 1973 von Eiichi YAMAMOTO
    mit Aiko NAGAYAMA, Tatsuya NAKADAI, Katsutaka ITO u.a.

    BELLADONNA ist eine Perle des 70er-Jahre-Anime, ein kunstvolles Meisterwerk psychedelische Bilder und expliziter Erotik zugleich.

    Länge: 93 Min. | ab 16 Jahren | OmU

    mehr ...
  • Fr.

    22.

    Feb

    Tore tanzt - D 2013

    19:30 Uhr im Film-Shop Kassel

    Tore tanzt - D 2013

    Drama – D, 2013 von Katrin Gebbe
    mit Julius Feldmeier, Sascha Alexander Geršak, Annika Kuhl u.a.

    Eine verstörende Märtyrer-Studie, die zeigt, wieviel Kraft im deutschen Kino stecken kann.

    Länge: 110 Min. | ab 16 Jahren | DF

    mehr ...